Aktuell wirbt die comdirect bei Depotübertrag mit einer Prämie von bis zu 600 Euro. Wir haben uns die Details des Angebotes angeschaut und es für Sie bewertet.

Die Bedingungen:
Positiv fällt uns auf, dass die Depotübertragsprämie sowohl von Neukunden als auch Bestandskunden der comdirect in Anspruch genommen werden kann.
Die Staffelung der Prämie ist wie folgt gestaltet:
100 Euro Prämie ab 10.000 Euro Depotübertrag (entspricht bei 10.000 Euro 1% Bonus)
250 Euro Prämie ab 50.000 Euro Depotübertrag (entspricht bei 50.000 Euro 0,5% Bonus)
500 Euro Prämie ab 100.000 Euro Depotübertrag (entspricht bei 100.000 Euro 0,5% Bonus)

Neukunden der comdirect Bank erhalten zusätzlich zu den oben genannten Prämien:
100 Euro Prämie ab 1.000 Euro Depotübertrag (entspricht bei 1.000 Euro 10% Bonus)

Beim Depotübertrag ist es unerheblich ob es sich um Aktien, Aktienfonds, ETFs, Anleihen oder sonstige Wertpapiere handelt. Auch diese uneingeschränkte Akzeptanz bewerten wir sehr positiv.

Die Prämie wird nach dem Übertrag im April 2016 ausgezahlt. Bedingung ist, dass die übertragenen Wertpapiere bzw. der Erlös aus dem Verkauf der übertragenen Wertpapiere mindestens bis zum 30.06.2016 auf dem comdirect Depot verbleibt. Diese Mindesthaltedauer ist nach unsere Auffassung vertretbar, insbesondere da der Verkauf der Wertpapiere grundsätzlich nicht zum Verlust der Bargeldprämie führt.

Gesamtfazit des Depotübertragsangebotes: Sehr gut

Neben der eigentlichen Aktion sollte natürlich vor allem das Depot selbst bewertet werden und die Entscheidung zur comdirect zu Wechseln von den sonstigen Bedingungen abhängen.

Depotführungsgebühren und Orderentgelte:
Die Depotführung ist bei der comdirect für 3 Jahre ohne Bedingungen kostenlos. Danach kostet die Depotführung nur dann 1,95 Euro pro Monat falls keine der folgenden Bedingungen erfüllt ist:
- Depotinhaber hat auch ein comdirect Girokonto
- Depotinhaber bespart einen Wertpapiersparplan
- Es werden 2 Order je Quartal getätigt

Da das Girokonto der comdirect dauerhaft und ohne Bedingungen kostenlos ist, kann man dies nach der Depoteröffnung einfach ebenfalls eröffnen und hat somit in jedem Fall ein Depot mit kostenloser Depotführung.

Einige Abstriche gibt es bei der comdirect im Bereich des Orderentgeltes. Hier bewegt sich die comdirect mit Ordergebühren von 4,95 Euro + 0,25% des Ordervolumens und Mindestgebühren von 9,90 Euro und einer Deckelung bei 59,90 Euro je Order im Mittelfeld. Andere Banken wie die Onvista Bank oder Flatex sind günstiger, andere bekannte Banken liegen jedoch gleich auf.

Fazit:
Wer nur selten Wertpapiere handelt und das Depot hauptsächlich zur Verwahrung nutzt ist mit dem Angebot der comdirect sehr gut bedient. Besonders lohnend im Vergleich zum Depotvolumen ist das Angebot für Neukunden der comdirect die 1.000 – 20.000 Euro Depotvolumen übertragen. Bei größerem Übertragsvolumen nimmt der prozentuale Vorteil etwas ab, das Angebot lohnt sich jedoch auch dann.
Hier gelangen Sie direkt zur Depoteröffnung bei der comdirect Bank>>>